Donnerstag abend (21.6.18) in Wien: Afghanistan-Veranstaltung

Danke für diesen Abend, ich kann den Menschen in Afghanistan nicht helfen, aber ich habe jetzt einen Hoffnungsschimmer gesehen wie ich den jungen Menschen die aus diesem Land zu uns gekommen sind besser helfen kann. Mit den Informationen, die in diesem Blog zur Verfügung sthen, wird es möglich sein Aufklärung zu betreiben, über die miserablen Machenschaften derer, die das Thema Asyl und Migration zur Entwicklung eines neuen Rassismus einsetzten und daraus Wahlpolitik machen.

Afghanistan Zhaghdablai

Zur aktuellen Sicherheitslage in Afghanistan (mit Thomas Ruttig, AAN)

Veranstaltet von Asylkoordination und AUGE/UG.

Zeit: 21. Juni, 19 bis 22 Uhr

Ort: Catamaran, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien

Raum: Wilhelmine Moik

Erreichbarkeit: U2-Station Donaumarina Autobusse der Linie 77A, 79A und 79B

+++ freie Spende, bitte um Anmeldung unter volo@asyl.at +++

Thomas Ruttig ist Kodirektor des unabhängigen Thinktanks Afghanistan Analysts Network. Er arbeitet seit 1980 zu Afghanistan, lebte mehr als zehn Jahre dort und besucht das Land weiter regelmäßig.

Höhlenschule in Bamian, geführt von einem Flüchtlingsmädchen. Foto: Thomas Ruttig (2016)

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements